Kempen Krause Wort-Bild-Marke
Sorry, your browser does not support inline SVG.

Erweiterung der Geschäftsleitung und ein neuer Prokurist in Aachen.

Jetzt ist es offiziel notariell beglaubigt: Unsere beiden Niederlassungsleiter Hamburg und langjährigen Mitarbeiter, Dipl.-Ing. Alexander Lippa und M.Eng. Sebastian Linhorst sind zu Geschäftsführern der KEMPEN KRAUSE INGENIEURE GmbH bestellt worden. Mit diesen Bestellungen tragen wir nicht nur der jahrelangen, erfolgreichen Geschäftsentwicklung und dem damit verbundenen starken Wachstum unserer Hamburger Niederlassung Rechnung, sondern setzen auch bereits einen kleinen Teil unserer im September angeschobenen KKI Zukunftsstrategie um. Durch diese Maßnahme verfügen nun alle operativen Standorte der KEMPEN KRAUSE Gruppe über mindestens einen Geschäftsführer vor Ort.

Darüber hinaus wurde in Aachen unser langjähriger Mitarbeiter und Fachbereichsleiter Betoninstandsetzung / Bauwerksdiagnostik Dipl.-Ing. Arne Goslar zum Prokuristen der KEMPEN KRAUSE INGENIEURE GmbH bestellt. Damit ist er berechtigt im Namen von KKI rechtsgültige Verträge zu schließen.

Mönchengladbach, SMS Group GmbH

Neubau eines Büro- und Verwaltungsgebäudes mit fünf viergeschossigen Modulen mit Innenhofüberdachung.

Tragwerksplanerische Besonderheiten:

  • Folienkissendach mit 80 m Spannweite über Atrium
  • Abfangung auskragender Obergeschosse über deckengleiche Stahlträger und Schrägstützen
  • Großküche im Untergeschoss Modul C
  • Untergeschoss Weiße Wanne

Bauphysikalische Besonderheiten:

  • Prüfung Behaglichkeit Innenhof (thermische Simulation)
  • Raumakustische Simulation einzelner Bereiche
  • Tageslichtsimulationen gemäß DIN 5034

Erbrachte Leistungen:

Tragwerksplaung, Brandschutz, Bauphysik

Aachen, RWTH Institutsgebäude Biomedizintechnik (CT²)

Der als Kubus angelegte Bau nach einem Entwurf des Düsseldorfer Architekturbüros sop besticht durch eine großzügige Edelstahl-/Glas-Fassade. Der erste Spatenstich erfolgte Anfang 2016. Investiert werden dabei 19,5 Millionen Euro.

Im Lehr- und Weiterbildungsgebäude der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen verteilen sich 6.500 m² BGF auf 7 Ober- und 1 Untergeschoss. Neben diversen Seminarräumen, die sich um ein großzügiges Atrium gruppieren, gibt es im Untergeschoss einen Multifunktionssaal mit einer Spannweite von 24 m für bis zu 400 Personen, sowie einen Demonstrations-Operationssaal. Das LWG ist eine Art Lernkrankenhaus, in dem Studenten wie Professoren gleichermaßen aus- und weitergebildet werden. Hier soll zum Beispiel der Hauptteil des Modellstudiengangs Medizin, Teile des Studienganges Zahnmedizin sowie des Master Studienganges Biomedical Engineering durchgeführt werden. Bis zu 1.200 Lehrende und Studierende finden hier gleichzeitig Platz.
Der als Kubus angelegte Bau nach einem Entwurf des Düsseldorfer Architekturbüros sop besticht durch eine großzügige Edelstahl-/Glas-Fassade. Der erste Spatenstich erfolgte Anfang 2016. In einem 2. Bauabschnitt erhält das LWG ein Parkhaus mit 400 Stellplätzen und in einem 3. Bauabschnitt entstehen drei weitere 4-6 geschossige Gebäude mit Büros und Laboren.

1
  • Flachgründung mit Baugrundverbesserung (Rüttelstopfsäulen) und bereichsweise unterschiedlichen Bettungsmodulfaktoren
  • Erdbebenzone 3
  • Untergeschoss als WU-Konstruktion (NKL A, BKL 1)
  • Flachgründung mit Baugrundverbesserung (Rüttelstopfsäulen) und bereichsweise unterschiedlicher Bettungsmodulfaktoren
  • Abfangung der Hauptfassade über dem Demo-OP-Raum im UG
  • Ausbildung eines Eisspeichers als Stahlbetonkonstruktion
  • Überbauung eines bestehenden Abwasserkanals
  • Berücksichtigung des unter dem Gebäude angeordneten Wärmetauschers

BGF: 8.425 m²

Erbrachte Leistungen:

Tragwerksplanung, Brandschutz, Bauphysik

  1. Fotos: B+E ↩︎

KKI
Hamburg

Das Team KEMPEN KRAUSE in Hamburg besteht aktuell aus etwa 35 festangestellten Mitarbeiter: innen und derzeit 6 studentischen Hilfskräften. Am Standort sind wir in den Fachbereichen Tragwerksplanung, Brandschutz und Bauphysik tätig und haben uns auf Projekte zur Betoninstandsetzung und Bauwerksdiagnostik spezialisiert. Unsere Projekte sind vielfältig und umfassen beispielsweise die Sanierung historischer Gebäude wie die Große Freiheit 70 oder den Neubau der Rettungsleitstelle Hamburg. Außerdem sind wir in diversen Laboren, Verwaltungs- und Industriegebäuden aktiv.

Unsere Hamburger Niederlassung kombiniert die Vorteile eines mittelgroßen Ingenieurbüros mit denen eines großen Unternehmens. Dies ermöglicht uns, sowohl persönliche Beziehungen als auch die Abwicklung großer Projekte mit effizienten Strukturen zu pflegen.

Am Kaiserkai 10
20457 Hamburg

Telefon (040) 3 09 54 51-0
Fax (040) 3 09 54 51-299

Mitten in der Hafencity, nur ein Steinwurf von der Elbphilharmonie entfernt.

Die Lage ist bequem über öffentliche Verkehrsmittel zu erreichen, was Besucher:innen und Mitarbeiter:innen die Anreise einfach macht. Von unseren Büroräumen aus genießen wir eine beeindruckende Aussicht, die auf der einen Seite den Traditionsschiffhafen und auf der anderen Seite die majestätische Elbe umfasst. Diese inspirierende Umgebung bildet den idealen Hintergrund für unsere Arbeit.

Die Büros erstrecken sich über das 2. und 3. Obergeschoss. Hier steht modernste Soft- und Hardware zur Verfügung, die eine effiziente Arbeit ermöglicht. Zusätzlich haben wir Kommunikationsbereiche und spezielle Räume für Meetings und Teamarbeit geschaffen.

Lernen Sie uns kennen.

Im Interview mit Sebastian Linhorst, M.Eng. Geschäftsführer Hamburg

Teamgeist trifft Innovation

Erleben Sie mit Sebastian Linhorst, wie bei KEMPEN KRAUSE in Hamburg zukunftsweisende Bauprojekte entstehen. Entdecken Sie einen Ort, der Expertise, Zusammenhalt und Entwicklung vereint – und wo Ihre Karriere neue Horizonte erreichen kann. 

KEMPEN KRAUSE bundesweit.

KEMPEN KRAUSE INGENIEURE hebt sich von anderen Ingenieurbüros durch ein vielfältiges Spektrum an Fachkompetenzen ab. Neben der Tragwerksplanung, dem Brandschutz und der Bauphysik-Gebäudezertifizierung umfasst unser Leistungsangebot auch die Betoninstandsetzung – Bauwerksdiagnostik, Objektplanung, Straßen-, Kanal und Leitungsbau, Arbeitsschutz / SiGe-Koordination und Brückenbau. Zusätzlich bieten wir Expertise in Bereichen wie BIM-Planung, Nachhaltiges Bauen und barrierefreiem Bauen und Planen, der Baudynamik und bautechnischen Prüfung.

Unser Fokus liegt auf fortlaufendem internen Wissensmanagement, um unser Team stets auf dem neuesten Stand der Technik zu halten. Wir nutzen moderne Tools wie Intranet, spezifische Vorlagen, Wissensdatenbanken, Lernvideos und Projektverlaufspläne um alle Standorte auf dem gleichen Wissenstand zu halten. Außerdem bieten wir regelmäßige, standortinterne und -übergreifende Schulungen an, um die kontinuierliche Aktualisierung unseres Fachwissens zu gewährleisten. Bei KEMPEN KRAUSE stehen Innovation, Vielseitigkeit und ständiges Lernen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Besuchen Sie unsere anderen Standorte.

KKI
Düsseldorf

Im pulsierenden Medienhafen von Düsseldorf, unweit des Rheinturms und des Landtags, liegt unser modernes Büro, in dem wir seit 2008 unsere Fachkompetenzen in den Bereichen bautechnische Prüfung, Tragwerksplanung, Brandschutz und Bauphysik anbieten.

Unser Düsseldorfer Team, bestehend aus etwa 30 Fachkräften, widmet sich einer Bandbreite an Projekten vom Hoch- über den Industriebau bis hin zum Ingenieurbau, wobei die räumliche Nähe aller Fachbereiche auf einer Ebene den interdisziplinären Austausch fördert und den Projekterfolg maßgeblich unterstützt. In Düsseldorf ist nicht nur das Tagesgeschäft lebendig – es ist die Synergie von kurzen Wegen und engem Zusammenhalt, die uns auszeichnet und zu außerordentlichen Leistungen anspornt.

Kaistraße 13
40221 Düsseldorf

Telefon (0211) 54 23 47-0
Fax (0211) 54 23 47-49

Innovative Baukunst am Puls des Düsseldorfer Medienhafens


Mitten im dynamischen Medienhafen Düsseldorfs, befindet sich unser Büro. Die exzellente Lage ermöglicht eine einfache Erreichbarkeit sowohl zu Fuß aus der historischen Altstadt als auch über diverse Verkehrsanbindungen, was unseren Besuchern und Mitarbeitern den täglichen Weg erleichtert.

Unsere modern ausgestatteten Büroflächen verteilen sich auf eine offene, kommunikative Ebene, wodurch der Austausch und die Zusammenarbeit innerhalb der verschiedenen Fachbereiche gefördert wird. Neben hochmoderner Soft- und Hardware bieten wir vielfältige Kommunikationszonen sowie spezialisierte Bereiche für Meetings und kreative Teamarbeit, die die Grundlage für unsere innovativen Lösungen im Bauingenieurwesen bilden.

Lernen Sie uns kennen.

Im Interview mit Dr.-Ing. Ralf Hartmann-Linden, Geschäftsführer Düsseldorf

Vom Entwurf bis zur Umsetzung: Bauingenieurskunst im Herzen Düsseldorfs

Gewinnen Sie Einblicke in die Welt des Bauingenieurwesens mit Dr.-Ing. Ralf Hartmann Linden bei KEMPEN KRAUSE in Düsseldorf. Erfahren Sie, wie sein Team innovative Lösungen für anspruchsvolle Bauprojekte entwickelt und wie die Zusammenarbeit verschiedener Fachbereiche zu erfolgreichen Ergebnissen führt.

KEMPEN KRAUSE bundesweit.

KEMPEN KRAUSE INGENIEURE hebt sich von anderen Ingenieurbüros durch ein vielfältiges Spektrum an Fachkompetenzen ab. Neben der Tragwerksplanung, dem Brandschutz und der Bauphysik-Gebäudezertifizierung umfasst unser Leistungsangebot auch die Betoninstandsetzung – Bauwerksdiagnostik, Objektplanung, Straßen-, Kanal und Leitungsbau, Arbeitsschutz / SiGe-Koordination und Brückenbau. Zusätzlich bieten wir Expertise in Bereichen wie BIM-Planung, Nachhaltiges Bauen und barrierefreiem Bauen und Planen, der Baudynamik und bautechnischen Prüfung.

Unser Fokus liegt auf fortlaufendem internen Wissensmanagement, um unser Team stets auf dem neuesten Stand der Technik zu halten. Wir nutzen moderne Tools wie Intranet, spezifische Vorlagen, Wissensdatenbanken, Lernvideos und Projektverlaufspläne um alle Standorte auf dem gleichen Wissenstand zu halten. Außerdem bieten wir regelmäßige, standortinterne und -übergreifende Schulungen an, um die kontinuierliche Aktualisierung unseres Fachwissens zu gewährleisten. Bei KEMPEN KRAUSE stehen Innovation, Vielseitigkeit und ständiges Lernen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Besuchen Sie unsere anderen Standorte.

KKI
Köln


Willkommen bei KEMPEN KRAUSE Köln! Unser Kölner Team, bestehend aus etwa 50 Experten in den Bereichen Brandschutz, Tragwerksplanung, Projektmanagement und Bauphysik, arbeitet Hand in Hand, um qualitativ hochwertige Projekte zu realisieren. Unsere Lage im Herzen Kölns bietet uns dabei täglich Inspiration und verbindet uns eng mit der Stadt und ihren Menschen.

In unseren modernen Räumlichkeiten, pflegen wir einen offenen Austausch über Fachbereiche hinweg. Wir glauben an die Stärke des gemeinsamen Fortschritts und daran, dass jeder Einzelne im Team zum Erfolg unserer Projekte beiträgt.

Entdecken Sie mit uns, wie solides Ingenieurwissen und kreative Ansätze zusammenkommen, um die Bauwerke von morgen zu gestalten – funktional, nachhaltig und innovativ.

Konrad-Adenauer-Ufer 67
50668 Köln

Telefon (0221) 93 31 19-80
Fax (0221) 93 31 19-90

Konrad-Adenauer-Ufer 41
50668 Köln

Telefon (0221) 93 31 19-0
Fax (0221) 93 31 19-28

Zwei Standorte, ein Ziel: Kreativität und Zusammenarbeit im modernen Raum

Unsere beiden Kölner Standorte, nur einen Steinwurf voneinander entfernt, verkörpern Modernität und eine Atmosphäre, die zum gemeinsamen Schaffen einlädt. Jedes Büro ist mit neuester Technik ausgestattet und gestaltet, um Teamwork und Kreativität zu fördern. Hier finden täglich Begegnungen statt, die innovative Ideen zum Leben erwecken und die Basis für unsere erfolgreichen Projekte legen.

Lernen Sie uns kennen.

Im Interview mit Dipl.-Ing. Nadine Holstegge, Prokuristin / Fachbereichsleiterin Tragwerksplanung, Köln

Einblicke in Innovation und Teamarbeit bei KEMPEN KRAUSE in Köln.

Begleiten Sie Nadine Holstegge und erleben Sie, wie vielseitige Bauprojekte bei uns entstehen. Dieser kurze Einblick zeigt, wie Teamgeist und Expertise zusammenfließen, um in Köln nachhaltige Baukunst zu schaffen.

KEMPEN KRAUSE bundesweit.

KEMPEN KRAUSE INGENIEURE hebt sich von anderen Ingenieurbüros durch ein vielfältiges Spektrum an Fachkompetenzen ab. Neben der Tragwerksplanung, dem Brandschutz und der Bauphysik-Gebäudezertifizierung umfasst unser Leistungsangebot auch die Betoninstandsetzung – Bauwerksdiagnostik, Objektplanung, Straßen-, Kanal und Leitungsbau, Arbeitsschutz / SiGe-Koordination und Brückenbau. Zusätzlich bieten wir Expertise in Bereichen wie BIM-Planung, Nachhaltiges Bauen und barrierefreiem Bauen und Planen, der Baudynamik und bautechnischen Prüfung.

Unser Fokus liegt auf fortlaufendem internen Wissensmanagement, um unser Team stets auf dem neuesten Stand der Technik zu halten. Wir nutzen moderne Tools wie Intranet, spezifische Vorlagen, Wissensdatenbanken, Lernvideos und Projektverlaufspläne um alle Standorte auf dem gleichen Wissenstand zu halten. Außerdem bieten wir regelmäßige, standortinterne und -übergreifende Schulungen an, um die kontinuierliche Aktualisierung unseres Fachwissens zu gewährleisten. Bei KEMPEN KRAUSE stehen Innovation, Vielseitigkeit und ständiges Lernen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Besuchen Sie unsere anderen Standorte.

KKI
Aachen

Willkommen bei KEMPEN KRAUSE in Aachen – ein Ort, wo Innovation auf Tradition trifft. Hier, in Aachen, befindet sich nicht nur der Hauptsitz unserer Unternehmensgruppe, sondern auch das Zentrum unseres kontinuierlichen Wachstums. Unser enger Austausch mit lokalen akademischen Institutionen, wie der RWTH Aachen und der FH Aachen, unterstreicht unsere Verpflichtung zur Innovation und Exzellenz. Die tiefen Wurzeln von KEMPEN KRAUSE in dieser Stadt gehen zurück bis ins Jahr 1909. Inzwischen zählt unser Aachener Team 210 Fachkräfte, die einen wesentlichen Teil unserer deutschlandweiten Belegschaft von 340 Experten ausmachen und in 12 spezialisierten Fachbereichen, Gruppen und Kompetenzzentren tätig sind.

Die Kultur der Kempen Krause Gruppe ist geprägt von mehr als einem Jahrhundert Erfahrung im Bauplanungsprozess. Unsere Werte: Kollegialität, offene Kommunikation und regelmäßiger Austausch auf Augenhöhe. Bei uns ist jeder Einzelne ein wichtiger Teil des Ganzen. In Aachen – dem Herzen unserer Unternehmensgruppe – erleben Sie, wie Tradition auf Innovation trifft und sich eine lebendige, zukunftsorientierte Unternehmenskultur entfaltet.

Ritterstraße 20
52072 Aachen

Telefon (0241) 88 99 0-0
Fax (0241) 88 99 0-990

Eine vielseitige Arbeitsumgebung bei KEMPEN KRAUSE

Willkommen in den vielseitigen und funktional ausgestatteten Büros von KEMPEN KRAUSE. Hier verbinden sich praktische Arbeitsplätze mit Bereichen für technische Spezialisierungen und Raum für kreativen Austausch. Wir bieten die notwendige Ausstattung für effizientes Arbeiten sowie Möglichkeiten für gemeinschaftliche Mitarbeiterveranstaltungen. Entdecken Sie, wie wir bei KEMPEN KRAUSE Professionalität mit einer angenehmen Arbeitsatmosphäre verknüpfen

Lernen Sie uns kennen.

Im Interview mit Dipl.-Ing. Norbert Zimmerman und Dr.-Ing. Tobias Dreßen

Im Zentrum der Innovation: KEMPEN KRAUSE Aachen

In diesem Interview führen Sie Dr. Tobias Dreßen und Norbert Zimmerman, beide Geschäftsführer der KEMPEN KRAUSE Ingenieure, durch unseren Hauptstandort Aachen. Entdecken Sie, wie dieser Standort als Kern unserer Unternehmensgruppe Tradition und Innovation vereint und eng mit der lokalen Hochschullandschaft verbunden ist.

KEMPEN KRAUSE bundesweit.

KEMPEN KRAUSE INGENIEURE hebt sich von anderen Ingenieurbüros durch ein vielfältiges Spektrum an Fachkompetenzen ab. Neben der Tragwerksplanung, dem Brandschutz und der Bauphysik-Gebäudezertifizierung umfasst unser Leistungsangebot auch die Betoninstandsetzung – Bauwerksdiagnostik, Objektplanung, Straßen-, Kanal und Leitungsbau, Arbeitsschutz / SiGe-Koordination und Brückenbau. Zusätzlich bieten wir Expertise in Bereichen wie BIM-Planung, Nachhaltiges Bauen und barrierefreiem Bauen und Planen, der Baudynamik und bautechnischen Prüfung.

Unser Fokus liegt auf fortlaufendem internen Wissensmanagement, um unser Team stets auf dem neuesten Stand der Technik zu halten. Wir nutzen moderne Tools wie Intranet, spezifische Vorlagen, Wissensdatenbanken, Lernvideos und Projektverlaufspläne um alle Standorte auf dem gleichen Wissenstand zu halten. Außerdem bieten wir regelmäßige, standortinterne und -übergreifende Schulungen an, um die kontinuierliche Aktualisierung unseres Fachwissens zu gewährleisten. Bei KEMPEN KRAUSE stehen Innovation, Vielseitigkeit und ständiges Lernen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Besuchen Sie unsere anderen Standorte.

Köln-Deutz, Rheinboulevard, Rheintreppe

Das rechtsrheinische Kölner Innenstadtufer zwischen den „Poller Wiesen“ im Süden und dem Rheinpark im Norden ist im besten Sinne ein öffentlicher Ort für die Bewohner von Köln-Deutz, die Bürger Kölns, die Region und ihre Besucher.

Im Rahmen der Regionale 2010 hat die Stadt Köln daher einen Wettbewerb zur städtebaulichen Neugestaltung dieses Uferabschnittes durchgeführt, den das Berliner Architekturbüro Planorama gewonnen hat. Der Entwurf des Büros Planorama rückt den Rhein in das Zentrum der Stadt Köln. Geplant wurden neue Erholungsflächen, Aktivitätsräume und repräsentative Außenanlagen. Besonderer Mittelpunkt ist dabei die großzügige Wassertreppe zum Rheinufer, die sowohl einen unvergleichlichen Ausblick auf die Kölner Altstadt als auch einen Anblick bietet, der dem rechtsrheinischen Ufer einen neuen, eigenen und starken Charakter verleiht.

Die Umsetzung der Maßnahme stellt höchste Ansprüche an die Projektsteuerung durch:

  • Anzahl der Projektbeteiligten
  • Projektlaufzeit
  • Bauen im Überflutungsbereich des Rheins
  • Archäologie und Denkmalschutz
  • Andienbarkeit mobiler Hochwasserschutz
  • Innerstädtische Lage mit hohem Verkehrsaufkommen (Fußgänger)
  • sehr hoher architektonischer Qualitätsanspruch

Erbrachte Teil-Leistungen:
Projektmanagement

Hamm,
Zusammenführung
St. Josef und
St. Barbara Klinik

Bei dem Projekt, in dessen Rahmen auch der neue Funktionstrakt realisiert wird, geht es um viel mehr als nur einen Neubau: Unter dem Motto „Wir sind euch“ werden in Hamm die St.- Barbara-Klinik und das St.-Josef-Krankenhauses Bockum-Hövel am Standort Heessen zusammengelegt.

Erstere bietet derzeit rund ihren Patienten rund 350 Betten, das St.-Josef-Krankenhaus 250; beide liegen rund 15 Autominuten auseinander. Die Zusammenlegung inklusive aller Mitarbeiter und Abteilungen soll durch die stärkere Vernetzung beider Häuser zum einen für eine vielseitigere Medizinische Kompetenz sowie eine effektivere Zusammenarbeit sorgen, zum anderen kürzere Wege für die Patienten schaffen.

Um ausreichend Raum für Mitarbeiter und Abteilungen des St.-Josef-Krankenhaus zu schaffen, wird die St.-Barbara-Klinik in drei Neubauschritten erweitert – um einen Funktionstrakt mit OP-Sälen und Ambulanzräumen, einen Anbau beim Bettenhaus und eine Erweiterung der Intensivstation. Zudem wird Bestandsbauteil E umgebaut.

Erbrachte Leistungen:
Projektmanagement

Düsseldorf, Kö-Bogen II

DGNB Vorzertifikat in Platin

Geschäftshaus mit mehrgeschossiger Tiefgarage, Foodcourt und Bürgerbühne (Versammlungsstätten), begrünte Fassade (Brandprüfungen der Hainbuchenhecken), flächendeckende automatische Brandmeldeanlage, teilweise dynamische Fluchtwegkennzeichung; Sprinkleranlage, F90 Trennwände in den UGs.

Beim KÖ-Bogen II handelt es sich um den Neubau eines siebengeschossigen Büro- und Geschäftshauses und einer fünfgeschossigen unterirdischen Tiefgarage an der Schadowstraße Ecke Bleichstraße. Das Geschäftshaus besteht aus einem Büro- und Geschäftsgebäude und ein Dreiecksgebäude, welches als Food-Court genutzt wird. Die 5-geschossige unterirdische Tiefgarage (1.UG bis 5.UG) wurde als öffentliches Parkhaus realisiert.

Die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt über den öffentlichen Tunnel im 2.UG. Die Ausfahrt befindet sich im 3. UG.Die rückwärtigen Fassaden- und Dachflächen des Geschäftshauses sind über und über begrünt. Insgesamt wird das Gebäude von rund acht Kilometer Hainbuchenhecken bedeckt. Die Pflanzen dienen im Sommer als natürlicher Sonnenschutz, sie verringern das Aufheizen des Betongebäudes, die Pflanzen speichern darüber hinaus Feuchtigkeit und geben sie tagsüber wieder ab, was einen Kühleffekt bewirkt. Zudem binden sie beim Wachsen Kohlendioxid, erzeugen Sauerstoff und dämpfen Lärm.

Volumen:

63.110 m² BGF

(39.577 oberirdisch; 23.533 unterirdisch)

Erbrachte Teil-Leistungen:
Brandschutz